Select Page

MS - Quadrupol-Massenspektrometer

Das Quadrupol-Massenspektrometer ist ein „Partialdruckmessgerät“ für das Hochvakuum bzw. Ultrahochvakuum. Elektronen, welche auf ca. 100 eV (typischerweise 70 eV, für EI+-Massenspektren) beschleunigt wurden, stoßen mit den Atomen/Molekülen des Probengases (in der Literatur auch als Restgas bezeichnet) zusammen und ionisieren diese dabei. Die erzeugten Ionen werden durch ein statisches, elektrisches Feld beschleunigt und durchfliegen zentral vier parallel liegende Stabelektroden, deren Schnittpunkte mit einer Ebene senkrecht zur Zylinderachse ein Quadrat bilden (Quadrupol). Im Wechselfeld zwischen den Quadrupol-Stäben findet eine m/e-Selektierung statt, so dass jeweils nur Teilchen mit einer definierten Masse das Feld durchlaufen können. Die Ionen treffen in einem Detektor mit Messverstärker auf, der den Ionenstrom misst und von der Software des angeschlossenen PCs zur Zählrate bzw. zum Partialdruck umgerechnet wird. Die Ionisationseinheiten, Quadrupole und Detektoren sind in unterschiedlichsten Varianten für unterschiedliche Anwendungen erhältlich. Es ist in teuren, hochauflösenden aber auch günstigen Varianten (als Restgasanalysator) zu erhalten und hat dadurch eine hohe Verbreitung im F&E-Bereich.

MS - Quadrupol-Massenspektrometer

Beschreibung

Das Quadrupol-Massenspektrometer ist ein „Partialdruckmessgerät“ für das Hochvakuum bzw. Ultrahochvakuum. Elektronen, welche auf ca. 100 eV (typischerweise 70 eV, für EI+-Massenspektren) beschleunigt wurden, stoßen mit den Atomen/Molekülen des Probengases (in der Literatur auch als Restgas bezeichnet) zusammen und ionisieren diese dabei. Die erzeugten Ionen werden durch…
Das Quadrupol-Massenspektrometer ist ein „Partialdruckmessgerät“ für das Hochvakuum bzw. Ultrahochvakuum. Elektronen, welche auf ca. 100 eV (typischerweise 70 eV, für…

Anbieter

Folgende Anbieter bieten MS - Quadrupol-Massenspektrometer Produkte an.

  • Brechbühler AG
  • Thermo Fisher Scientific (Schweiz) AG
  • Vitaris AG